Logo

Karin Holzwarth – 40 Jahre im Betrieb

Allgemein, Store

Unsere Karin ist 40 Jahre bei uns!
Eine beeindruckende Lebensleistung, die unsere Mitarbeiterin Karin Holzwarth vollbracht hat. Völlig untypisch für die heutige Zeit, aber dafür umso bemerkenswerter ist es dass man heute so lange Zeit einem Arbeitgeber die Treue hält. Man kann das gar nicht hoch genug würdigen und ehren. Aber genau das haben wir getan: am 06.06.2014 im Hotel Bruker.

Karin 40 Jahre Betriebszugehörichkeit

Karin Holzwarth 40 Jahre bei MKF

 

Neben einem Blumengruss und einem leckeren Essen gab es vom Senior Chef Reinhold Krämer, der Karin damals eingestellt hat, und auch dem jetzigen Chef Marcus Krämer eine Urkunde der Handwerkskammer für außerordendliche Leistungen. Die Feier ähnelte einem Familienfest und so soll es doch auch sein. Ein großes Team eine Familie.

Vielen Dank, liebe Karin, für deine tolle Leistung. Wir hoffen, dich noch sehr lange in unserer Mitte haben zu dürfen. Für die Rente hast du immer noch später genug Zeit.

Teilen über
Vorheriger Beitrag
LOGO – Marcus Krämer Friseur
Nächster Beitrag
Ein ganz besonderer Event!

Ähnliche Beiträge

MARCUS KRÄMER FRISEUR

Top-Aktuell: Wir haben noch kurzfristige Termine frei!!

Jetzt spontan für Ihren Friseurbesuch bei uns anmelden. Entweder über unserer Webseite per Terminanfrage online, direkt per Telefon oder per E-Mail. Sie waren noch nie bei uns? – Dann jetzt Chance ergreifen und uns testen. Sie werden begeistert sein! Dieses Versprechen können wir Ihnen schon vorab geben. Wie Sie zu uns finden? Einfach bei Google Maps mkcut.de…
Weiterlesen

Neues rund um Steppi. | 100 Jahre Murrerstraße 2

Dieses Jahr wurde unser Geschäftsgebäude in der Murrerstraße 100 Jahre alt. Unser Philosophie: Auch im hohen Alter gehört für uns ein schönes und gepflegtes Äußeres dazu. Deshalb haben wir unser Haus von außen fit gemacht. Wir haben die Fassade in reines Weiß gehüllt und unserem Dach eine Auffrischung in Rot gegönnt. Und wenn man genau…
Weiterlesen
Generationen Seite an Seite

Marbacher Zeitung | Zwei Generationen schneiden Seite an Seite

Steinheim – Es hat schon seine Zeit gedauert, bis wir das so hinbekommen haben“, erinnert sich Marcus Krämer an die Anfänge im elterlichen Friseursalon. Und daran, dass er als Lehrling auf keinen Fall beim Vater lernen wollte. „Von ihm habe ich mir nämlich damals nichts sagen lassen“, argumentiert der heutige Friseurmeister, der nun seit mehr…
Weiterlesen
Menü